Tina Vienna

Smart City Vienna Smart City Vienna

Implementation Report TEN-T

Die Europäische Kommission GD Energie und Verkehr hat die Aufgabe, im 2-Jahres-Rhythmus einen Bericht über den Fortschritt der Umsetzung der Leitlinien zur Entwicklung des Transeuropäischen Verkehrsnetzes zu erstellen. Im diesem Bericht wurde der Zeitraum 2004 und 2005 abgedeckt. Datengrundlage für die Erarbeitung dieses Kommissionsdokuments lieferte die Studie „Implementation report on the TEN-T guidelines for the period 2004-2005". Im Rahmen eines Projektes wurden Infrastrukturdaten von allen 25 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, ergänzt um Rumänien, Bulgarien, Kroatien und Türkei, erhoben. 7 Projektpartner (aus Österreich, Dänemark, Griechenland, Holland, Polen und Portugal) arbeiten an der Datenerhebung, der Eingabe in ein Geographisches Informationssystem und der Datenanalyse. Die gesammelten Informationen beinhalten Angaben sowohl zur technischen Infrastruktur als auch zu den getätigten und geplanten Investitionen der Länder in das Transeuropäische Verkehrsnetz. 

Eine Visualisierung in Form von Karten und Diagrammen wurde durch das projektspezifische Geographische Informationssystem ermöglicht und ist ein wesentlicher Bestandteil der Studie. Das Projekt startete am 22. August 2006 mit einer Laufzeit von 13 Monaten unter dem Projektmanagement von TINA Vienna.

Projektlaufzeit:
2004 und 2006

Kontaktperson:
Rainer Müller

Ein Unternehmen der Wien Holding GmbH