Tina Vienna

Smart City Vienna Smart City Vienna

INTERMODA

INTERMODA (Integrated Solutions for Intermodal Transport between the EU and the CEEs) war ein Forschungsprojekt der Europäischen Kommission Generaldirektion für Verkehr und Energie (EK GD TREN) im Rahmen des 5. Rahmenprogramms. Ziel dieses Projektes war die Erarbeitung eines intermodalen Verkehrsnetzes innerhalb der zentral- und osteuropäischen Länder und dessen Anknüpfung an das intermodale Verkehrsnetz innerhalb der EU für den Zeitraum bis 2015. Grundlage für die Erstellung bildeten vor allem das TINA Netz und das Trans-Europäische Verkehrsnetz (TEN). Hauptaufgabe dabei war, unterschiedliche Standards (Infrastruktur, Organisation, Betrieb) der EU sowie der zentral- und osteuropäischen Länder aufeinander abzustimmen, um einerseits einen Beitrag zur Osterweiterung und andererseits einen Beitrag zur nachhaltigen Verkehrsentwicklung (sustainability) zu leisten. Die Erarbeitung des Projektes erfolgte durch ein Konsortium von elf Partnern aus ganz Europa. TINA Vienna übernahm die Aufgabe des Projektleiters.

Kontaktperson:
Rainer Müller 

Ein Unternehmen der Wien Holding GmbH