Smart City Vienna Smart City Vienna

Worldnet

Das Projekt WORLDNET wurde im März 2006 bei der Europäischen Kommission im 6. Forschungsrahmenprogramm im Bereich „Scientific Support to Policies (SSP)" der Europäischen Kommission, Generaldirektion für Energie und Verkehr, unter der Leitung und dem Projektmanagement des Büros „NEA Transport Research and Training" eingereicht. tina vienna war dabei Projektpartner und verantwortlich für das Arbeitspaket „Communication Strategy".

WORLDNET baut auf dem Verkehrsmodell „TRANS-TOOLS" auf, das für die EU 27 konzipiert wurde und zukünftig als europäisches Prognosetool verwendet werden soll. Dieses Modell wurde mit Informationen über die EU-Nachbarländer, sowie Informationen zu anderen Ländern bzw. Ländergruppen aus dem Rest der Welt erweitert und weiterentwickelt. Hauptziel von WORLDNET war die Erweiterung der bestehenden intermodalen Güterverkehrsmodelle.

Projektlaufzeit:
Mai 2007 - Februar 2009

Kontaktperson:
Rainer Müller

Ein Unternehmen der Wien Holding GmbH