Tina Vienna

Smart City Vienna Smart City Vienna

CUPA

Das Projekt CUPA entwickelte sich aus dem INTERREG III C Projekt Milunet und wird als Workshopreihe umgesetzt. Zweimal pro Jahr treffen sich multidisziplinäre Teams aus den Städten Odessa, Novi Sad, Krakow, Vilnius, Lviv, Bratislava und Lublin, um gemeinsam Lösungen zu spezifischen Stadtplanungsthemen und -problemstellungen zu erarbeiten. Jeder Workshop hat eine Dauer von drei Tagen und wird jeweils in einer anderen Partnerstadt abgehalten. Am ersten Tag kommt es zu einer Vorstellung und Erkundung des Problemgebietes, sowie zu Vorträgen von ExpertInnen zum jeweils relevanten Thema/Problem. Tag zwei ist der Bearbeitung der unterschiedlichen Betrachtungsgebiete auf Basis der am Vortag erhaltenen Informationen in Gruppen gewidmet. Am Ende jeder Veranstaltung steht die Präsentation der Ergebnisse vor den verantwortlichen PolitikerInnen bzw. Führungskräften der Stadtverwaltung und den lokalen Medien am Programm.

TINA Vienna ist gemeinsam mit der Stadt Wien für die Organisation und Abwicklung des Projektes im Rahmen des Netzwerkes DonauHanse verantwortlich.

Kontaktperson:
Vincent Neumayer

 

Ein Unternehmen der Wien Holding GmbH